Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Yves Müller

Erinnerung an einen linken Historiker - Nachruf auf Reiner Zilkenat

Der Historiker Reiner Zilkenat (20. Mai 1950- 28. Februar 2020)war viele Jahre lang Mitglied der BAG und hat unsere Zeitschrift "Rundbrief betreut. Nun ist er leider von uns gegangen. Ein Nachruf von Yves Müller Weiterlesen


Eike

#LeaveNoOneBehind

Versammlungsfreiheit verteidigen. Statement zu Protestaktionen am 05.04.2020 Weiterlesen


Eike und Anika

Was rassistisch ist...

...entscheiden immer noch deutsche Sicherheitsbehörden. Im Abschlussbericht des Bundeskriminalamts zum Anschlag von Hanau, bei dem neun Menschen mit Migrationshintergrund ihr Leben verloren, kommt das BKA, laut mehreren Medienberichten, zu dem Fazit, dass die Tat zwar eine rassistische gewesen sei, der Täter wiederum nicht als „Anhänger rechtsextremer Ideologien“ gewertet werden könne. Unser Statement dazu. Weiterlesen


Zum Umgang mit FakeNews und Verschwörungserzählungen zur Corona-Pandemie

Bei außerordentlichen Ereignissen, Krisen und Katastrophen nehmen Falschmeldungen zu und entstehen Verschwörungserzählungen zur Ursache der Katastrophe, so auch jetzt im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Diese Beitrag soll helfen, aufzuklären, wie FakeNews und Verschwörungsideen entstehen, und wie sie von echten Meldungen unterschieden werden können. Weiterlesen


Antifaschismus ist Handarbeit

Beitrag der BAG Antifaschismus zur Strategiedebatte. Unsere Partei hat ein grundsätzliches antifaschistisches Selbstverständnis und das ist gut so! Jedoch ist Antifaschismus nicht nur ein Selbstverständnis bzw. Lippenbekenntnis, sondern muss auch gelebte Realität sein. Weiterlesen


Eike

Aufmarsch der Partei "Die Rechte" - Bericht

Am 9. November, dem Jahrestag der Novemberpogrome von 1938, marschierten rund 200 Nazis aus dem Umfeld der Partei „Die Rechte“ durch Bielefeld. Grundlage für den Aufmarsch der Faschist*innen war ein kurz zuvor gekipptes Demonstrationsverbot durch das Verwaltungsgericht Minden, das in der angekündigten „Solidaritätsdemo“ für die verurteilte Shoa-Leugnerin Ursula Haverbeck „keine Stoßrichtung gegen das Gedenken an die nationalsozialistische Gewaltherrschaft“ erkennen konnte. Weiterlesen


LAG Antifaschismus Schleswig-Holstein

Kreistagspräsidentin fordert AfD-Kreistagsabgeordnete zum Rücktritt auf

Es ist wohl (bisher) einmalig in der Geschichte der #Bundesrepublik, dass eine Kreistagspräsidentin in zwei aufeinanderfolgenden Sitzungen des Kreistages beide Abgeordnete einer Fraktion zum Rücktritt auffordert. So ist es aber im Landkreis #Dithmarschen im Kreistag geschehen. Weiterlesen